Musterküchen

Musterküchen sind Küchen, die meist günstig von Händlern ab verkauft werden, da es sich hierbei häufig um sogenannte Vorläufermodelle handelt, die Platz für neue Modelle bzw. Küchenprogramme machen sollen. Musterküchen können von den Kunden in genau dem Zustand erworben werden, wie sie sie im Kaufhaus stehen sehen. Das bietet den großen Vorteil gegenüber dem Kauf von traditionellen Einbauküchen oder Küchenzeilen, dass der Käufer genau weiß, wie die Küche im fertigen Zustand aussieht. Davon ausgehend kann er weitere Schritte bei der Einrichtung der neuen Küche planen. Hinzu kommt, dass die Musterküchen oft zu einem erheblich günstigeren Preis erworben werden können, als normale Küchen. Häufig erlassen die Händler dem Kunden einen Rabatt von bis zu 50 Prozent und mehr, sofern beispielsweise ein Modellwechsel kurz bevorsteht. Trotz des außerordentlich guten Preises sind die Musterküchen selten benutzt und damit bedingungslos funktionsfähig.
Allerdings gibt es einige nennenswerte Kriterien, die der Kunde bei seinen Überlegungen zum Kauf einer Musterküche unbedingt beachten sollte: Die Elektrogeräte, z.B. Herd und Kühlschrank, können nicht mehr frei gewählt werden, da sie bereits fest in das fertige Küchensystem integriert sind. Zudem ist der Preis der elektrischen Geräte meist nicht im Gesamtpreis der Musterküche enthalten; hier lohnt es sich zweifellos, mit dem Händler über einen neuen Gesamtpreis, der den Kauf der elektrischen Geräte bereits berücksichtigt, zu verhandeln. Der potentielle Käufer einer Musterküche muss außerdem davon ausgehen, dass sich an dem Modell im Geschäft kleine Beschädigungen (z.B. Kratzer) befinden könnten, und dass er diese nicht reklamieren kann. Auch beim Abbau der Musterküche können solche Schäden entstehen, die der Kunde in Kauf nehmen muss und bei denen für ihn nicht die Möglichkeit besteht, diese zu reklamieren. Hier ist die neue Küche, die traditionell erworben wird, klar im Vorteil, da Schäden und Mängel jederzeit bedingungslos reklamiert werden können. Ein weiterer Faktor, der nicht in Vergessenheit geraten sollte, ist das millimetergenaue Ausmessen der Räumlichkeiten im Eigenheim, damit die fertige Küche später problemlos darin integriert werden kann. Schon kleine Abweichungen von den Maßen der Musterküche können beim späteren Einbau sehr problematisch werden.
Trotz all dieser Punkte, die beim Kauf einer Musterküche beachtet werden müssen, bietet die Musterküche mit dem günstigen Preis und der Tatsache, dass der Kunde sie in fertigem Zustand betrachten kann und sich ein Bild vom jeweiligen Modell machen kann, sowie weiteren Pluspunkten gegenüber der traditionellen neuen Küche sehr viele Vorteile; Überlegungen zum Kauf einer solchen Musterküche sind damit durchaus gerechtfertigt.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.