Dunsthauben oder Dunstabzugshauben

Dunstabzugshauben haben die Aufgabe, die beim Kochen und Garen entstehende Dämpfe zu filtern und nach draußen zu leiten. Eine andere Variant gibt es auch als Umluft, da wird der Dunst durch einen Fett- und einen Aktivkohlefilter geleitet und der Raumluft wieder zugeführt. Diese werden häufig für Niedrigenergiehäuser eingesetzt. Dunsthauben gibt es als Wand-, Kopffrei-, Insel-, Flachschirm-, Unterbau-, Tisch- und Integrierte Hauben. In der Regel verfügen Dunstabzugshauben über eine Arbeitsplatzbeleuchtung.

Wandhauben sind die bekanntesten. Sie werden direkt an der Wand montiert und sind meist aus Edelstahl, dass bei einigen Modellen mit Glas kombiniert wird. Die Form ist oft viereckig, aber auch andere Designs, wie zum Beispiel gebogen sind möglich.

Bei der Kopffreihaube handelt es sich um eine Weiterentwicklung der Wandhaube, die untere Fläche verläuft schräg nach hinten unten, damit der Kopf vor dem Anstoßen geschützt ist. Zudem sind die hinteren Kochtöpfe leichter zugänglich. Auch hier ist sowohl Edelstahl, als auch eine Kombination mit Glas erhältlich.

Inselhauben kommen bei sogenannten Kochinseln zum Einsatz. Diese sind mittig über dem Herd angebracht und führen nach oben durch die Decke. Sie sind viereckig oder auch rund erhältlich.

Die Flachschirmhaube wird immer beliebter. Sie wird an der Wand montiert und integriert sich perfekt bei daneben angebrachten Schränken. Die Abzugsfläche kann bei Bedarf ausgezogen werden. Dadurch vergrößert sich die Abzugsfläche und sorgt im eingefahrenen Zustand für eine einheitliche Optik der Küche. Durch das schlankere Design ist der Kopf vor dem Anstoßen geschützt.

Für exklusive und hochwertige Küchen gibt die Tischhaube eine besondere Alternative. Diese wird am Rand oder hinter den Kochplatten montiert und kann bei Bedarf nach oben ausgezogen werden. Diese Art der Dunstabzugshaube kann nicht nachträglich angebracht werden und zu Beginn der Montage einer Küchenausstattung montiert werden.

Integrierte Hauben fallen auf den ersten Blick nicht auf. Sie sind optisch wie die Oberschränke und in dieser Zeile auch untergebracht.

Unterbauhauben werden direkt unter die Oberschränke montiert. Sind dadurch platzsparend und intergrieren sich in der Küche ein. Einfach unten etwas öffnen und schon schaltet sich der Motor automatisch an.

Je nach Küche und Nutzer kann sowohl das eine oder andere Modell besser geeignet sein. Bei dieser Auswahl an Möglichkeiten findet jeder, die für sich passende Dunsthaube.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.