Eine gute Planung ist alles

Bei der Anschaffung einer neuen Küche gibt es sicherlich vieles zu beachten. Wer sich ohne eingehende Planung und Küchenberatung auf einen Küchenkauf einlässt, läuft in Gefahr später auf Probleme zu stoßen, die sich nicht so leicht wieder korrigieren lassen.
Eine gute Vorbereitung und Planung sind die Grundlage für ein zufriedenes Ergebnis.
Als erstes sollten Sie den Raum vermessen. Dazu ist es sehr wichtig, nicht nur die Länge und Breite des Raumes zu vermessen, sondern auch die Winkel zu berücksichtigen. Nur selten finden sich Räume, die absolut rechtwinklig sind. Und ist der Unterschied zu gravierend, kann es sein, dass Ihre Küchenzeile anschließend nicht mehr passt.
Ist dies erledigt, sollten Sie sich die direkte Umgebung ansehen. Welche Farbe passt hier am besten? Was verträgt sich mit den Fliessen?

Mit guter Vorbereitung ins Küchenstudio

Haben Sie zuhause alles berücksichtigt, kann es ins Küchenstudio gehen. Hier ist eine gute Küchenberatung das A und O. Deshalb sollten Sie sich ruhig die Zeit nehmen sich umgehend informieren zu lassen. Dabei sollten Sie dem Berater die nötigen Informationen wie Abmaße, Farbe, evtl. Material und natürlich auch den Preis der Ihnen vorschwebt zukommen lassen, damit er Sie ohne viel hin und her direkt zu ihrem Ziel führen kann.
Ein Thema mit dem Sie sich auf jeden Fall noch befassen sollten, sind die Geräte die Sie dabei haben wollen. Ein Herd, Kühlschrank und Backofen sind selbstverständlich. Aber was ist mit Geräten wie Spülmaschine, Dunstabzugshaube oder Mikrowelle? Grenzen nach oben gibt es wenige, und umso mehr Sie haben, desto mehr Freude wird Ihnen Ihre neue Küche später auch bereiten. Aber je nachdem wie begrenzt Ihre finanziellen Möglichkeiten sind, sollten Sie überlegen dass Ihre Küche fast täglich benutzt wird und wohl auch einige Jahre halten soll. Deshalb sollten Sie eher auf Qualität setzen. Verzichten Sie lieber auf etwas Vielfalt, und lassen Sie Qualitätsware einbauen. Was hat man schließlich von vielen Geräten, wenn die ersten schon nach 3 bis 4 Jahren defekt sind?

Ein wichtiger Punkt ist die Anordnung

Haben Sie bei der Küchenberatung alles soweit abgeklärt, geht es an das sprichwörtliche Zeichenbrett. Hier geht es um die Reihenfolge, wie die Schränke angeordnet sind. Auch hier sollten Sie praktisch denken. Überlegen Sie wie Sie sich in Ihrer Neuanschaffung bewegen. Achten Sie darauf dass die Laufwege nicht allzu lang werden. Idealerweise wäre die Arbeitsfläche zwischen Herd und Geschirrspüler. So können Sie stets nach links und rechts arbeiten ohne sich unnötig viel zu bewegen. Auch sollte darauf geachtet werden dass der Kühlschrank nicht gleich neben dem Backofen steht um nicht unnötig viel Energie zu verbrauchen. Ist das alles beachtet, steht einem erfolgreichen Küchenkauf nichts mehr im Wege und Sie haben etwas, an dem Sie noch lange Freude haben werden.