Eine große Party ist eine tolle Sache. Damit alles gut läuft und Sie kräftig mitfeiern können, hier der 10-Punkte-Plan mit  Fragenkatalog. Wenn Sie den abgearbeitet haben, steht einem rauschenden Fest nichts mehr im Weg. Sie wissen ja: Die besten Gastgeber sind die, die entspannt sind.

1. Gästeliste:

Wichtig wegen der Anzahl der Personen und für die weitere Planung. Fragen Sie sich, ob es “Unverträglichkeiten“ gibt. Den Ex einer Freundin mit seiner neuen Flamme einzuladen, ist keine gute Idee, wenn besagte Freundin auch eingeladen ist.

 

2. Einladung:

Entwerfen Sie einen Text, aus dem hervorgeht, wann wo gefeiert wird, was der Anlass ist und ob es eine Motto-Party ist, für die die Gäste eine besondere Garderobe brauchen. Möchten Sie die Karten selbst gestalten oder drucken lassen? Die Einladung sollte drei bis vier Wochen vorher rausgeschickt werden. Und sie sollte unbedingt den Zusatz: „u.A.w.g.“ beinhalten. Der bedeutet: Um Antwort wird gebeten. So haben Sie den Überblick, wie viele Gäste wirklich kommen.

 

3. Räumlichkeiten-Check:

Wo findet was statt?

Buffet

Tanzfläche/Musikanlage

Was muss umgeräumt werden?

Wo kommt die Garderobe der Gäste hin?

Tisch für Geschenke aufstellen, wenn es eine Geburtstagsparty ist.

Blumenvasen bereitstellen

 

4. Essen und Trinken:

Buffet: Was soll drauf, was wird bestellt, was wird selbst gemacht, was bringen andere eventuell mit?

Männer und Frauen essen anders: Neben Fleisch, Wurst und Deftigem auch Gemüse, Salate und Käse anbieten. An Vegetarier denken. Eventuell bei einem Catering-Service drei bis vier Wochen vorher bestellen

Kaffee, Desserts?

Getränke: Welche? Wird geliefert oder selbst eingekauft?

Geschirr, Servietten, Tischdecken: Alles da oder muss geleast werden?

Eiswürfel (gibt’s an Tankstellen)

 

5. Personal:

Wer räumt ab, sammelt Müll ein, betreut das Buffet und die Getränke? Wer versorgt die Blumensträuße? Bei Partys ab 20 Personen ist “Personal” eine gute Sache. Kleine Schwester, Cousine, Freundin fragen.

 

6. Equipment:

Werden Stehtische und Tischdecken gebraucht?

Kabel, Mehrfachsteckdosen, Verlängerungskabel für die Musikanlage checken und bereit legen

Stühle/Sitzgelegenheiten abklären

 

7. Dekoration:

Kerzen, Teelichte,  Blumen, Decken, Servietten, Luftballons etc. besorgen

 

8. Musik:

Musikanlage checken, CDs brennen oder Musik aus dem Internet runterladen.

 

9.Aufräumen:

Wer räumt auf, wenn der Spaß vorbei ist? Vorher absprechen, Hilfe organisieren.

 

10. Spezialpunkt:

Wenn die Feier eine Überraschungsparty ist, muss der oder die so Beschenkte an dem Tag der Vorbereitungen beschäftigt werden. Entweder mit ganz vielen Erledigungen oder es gibt einen Gutschein für einen Wellness-Tag im Spa.